Sabine Altmann  Biodanza für Erwachsene - Detailinfo

                                                     

  Startseite ] Nach oben ]

>>> Zur Startseite

Aktuelles
Biodanza
Biodanza - Kinder
Biodanza - Privat
Massage
Sonstiges
Über mich
Links
Inhalt
Kontakt

 
Tanz ist der ursprünglichste Ausdruck unserer Lebensfreude. 

Copyright © 2004 Andreas Altmann

Biodanza (Tanz des Lebens) ist eine ganz besondere Art des Tanzes,
für alle Menschen geeignet, unabhängig von Beruf, Alter, Geschlecht, Rasse und Religion. 

Biodanza wurde vor etwa 40 Jahren vom chilenischen Psychologen und Anthropologen Rolando Toro entwickelt, jahrelang studiert, erforscht und wissenschaftlich dokumentiert. Er geht davon aus, sich jeder Mensch bei seiner Geburt in einer elementaren Einheit befindet, die durch verschiedene Ökofaktoren, Erziehung und diverse Ereignisse und Erlebnisse aus ihrer Ordnung gebracht werden kann. Deshalb richtet Rolando Toro den Fokus auf eine biologische Erneuerung durch Aktivierung, Stärkung und Reifung von manchmal abhanden gekommenen ursprünglichen Lebensfunktionen wie Lebensfreude, Lebensmut, Kontakt- und Liebesfähigkeit.
 
Biodanza konzentriert sich also auf die Stärkung der gesunden Anteile in uns
, sodass wir alle in uns angelegten Potentiale ausdrücken und leben können.


Durch die
fünf Ausdruckslinien, die stets miteinander vernetzt sind, formt und entwickelt sich in einem lebenslangen Prozess unsere Identität.

Vitalität:

Freude an der eigenen Bewegung; Lebensfreude; Lebenskraft; Lebenslust; Gesundheit.
 

Kreativität:

Schöpferkraft; die Gestaltung unseres Alltags; die Lösung  unserer Probleme und Konflikte; spielerisch die eigenen  Ausdrucksmöglichkeiten erforschen und erweitern; den inneren Impulsen folgen; Flexibilität; Veränderung.
 
Sexualität:  Sinnlichkeit; den eigenen Körper annehmen, lieben und als Quelle der Lust empfinden; Hingabe- und Genussfähigkeit.
 
Empfindsamkeit: Mitgefühl; Sensibilität; Zärtlichkeit, Respekt; liebevolles Miteinander; vielfältige Begegnungen; Beziehungs- und Liebesfähigkeit.
 

Transzendenz:

Verbundenheit mit der Natur und dem Universum und dadurch die Heiligkeit des Lebens erfahren.

Dadurch können wir unser Leben immer wieder neu gestalten, es in seiner kostbaren Vielfalt wahrnehmen und die verlorene Einheit wieder erlangen.
 
Das Wesentliche in Biodanza ist die Verbindung zum Leben, zum Lebendigen, zum Nährenden, das intensive Erleben im Augenblick (Vivencia) und die Begegnung "von Mensch zu Mensch".

Copyright © 2004 Andreas Altmann Durch sensibel ausgesuchte und gezielt eingesetzte Musik aus aller Welt, besonders aber aus Lateinamerika, und spezifische Übungen allein, zu zweit und in der Gruppe, werden wir in unserem Innersten berührt, bewegt und ermutigt, diese innere Bewegung durch unseren Tanz authentisch nach außen zu bringen. Wir werden inspiriert, unsere ureigenen Bewegungen zu finden.
Im Wechselspiel von aktiven und ruhigen Bewegungsformen werden Spannungen aufgelöst, und die menschlichen Potentiale spielerisch und lustvoll befreit und positiv gefördert. Wir erleben innere Harmonie und unsere Einzigartigkeit kommt dabei zum Ausdruck.
In der Begegnung mit anderen Menschen nehmen wir die Verschiedenheit, aber auch die Verbundenheit wahr, und erfahren dabei gleichzeitig viel über uns selbst:
 
"Im Du werde Ich". Biodanza ist ein gruppendynamischer Prozess.

Damit das System Biodanza optimal wirksam werden und sich entfalten kann, sollte eine regelmäßige Teilnahme an der Wochengruppe über einen längeren Zeitraum erfolgen.
Dies fördert auch unsere Fähigkeiten, mit anderen Leuten empfindsame Beziehungen und Bindungen einzugehen.
 
Die Übungen von Biodanza produzieren eine tiefe körperliche Integration, stärken das Immunsystem und erweitern alle Formen der Kommunikation.
Damit möchte Biodanza beitragen,
auf allen Ebenen Gesundheit zu erreichen.

Gesundheit wird im umfassenden Sinn als ganzheitlich betrachtet:

Gesundheit des Individuums:
Das harmonische Zusammenspiel aller körperlichen, seelischen und geistigen Funktionen und Systeme des einzelnen Menschen
.
 
Gesundheit der menschlichen Gemeinschaft:
Das harmonische Zusammenleben der Menschen auf der Basis von gegenseitiger Achtung, affektiver Verbindung und Vernetzung vieler Lebensbereiche.
 
Gesundheit von Natur und Umwelt:
Einordnung des Menschen als Teil der Natur, Achtung vor allem Lebendigen, Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen.

Biodanza ist keine Heilmethode im ärztlichen oder eine Therapiemethode im psychotherapeutischen Sinn. Biodanza möchte bei kranken Menschen begleitend und unterstützend wirken, bei gesunden Menschen vorbeugend und stärkend. Dabei kann ein Zustand der tiefen inneren Einheit und Zufriedenheit erreicht werden, der eine erfüllte, genussvolle und harmonische Lebensgestaltung ermöglicht.
Die Wissenschaft bestätigt, dass alle unsere Systeme untrennbar miteinander verbunden sind.
Der Mensch in Ganzheit ist Realität, und Harmonie dieser Ganzheit ist Ziel des integrativen Systems Biodanza
.

Copyright © 2004 Andreas Altmann Eine Session wird "Vivencia" genannt (aus dem Spanischen:
Intensiv erlebter Augenblick im Hier und Jetzt - Bewegung voller Sinn).
Während der Vivencia wird nicht gesprochen und damit auch nicht bewertet, kommentiert oder reflektiert, um den kognitiven Bereich in den Hintergrund zu stellen und ausschließlich dem Fühlen und Erleben Raum zu geben.
 

Jedes Gefühl hat Berechtigung und wird in jeder Bewegung persönlicher Ausdruck.
 

Dafür sind keinerlei Tanzkenntnisse erforderlich. Es genügt einzig und allein die Bereitschaft, sich auf das Erleben einzulassen!

Biodanza wird seit vielen Jahren in verschiedenen Bereichen als Erweiterung, bzw. in diversen Spezialgebieten erfolgreich eingesetzt, wie z.B. Biodanza für Kinder, Biodanza-Aquatika (im Wasser), Biodanza in Organisationen, Biodanza mit Senioren, Biodanza und Massage, u.a.

Das System Biodanza beruht auf den Grundlagen des Biozentrischen Prinzips und der Biozentrischen Erziehung.

Das Biozentrische Prinzip legt absolute Priorität auf Handlungen, die die Bewahrung und Weiterentwicklung des Lebens gestatten.
Es regt den Ausdruck der Instinkte an, sowie die affektive Entwicklung durch Urerlebnisse und stellt verlorene Einheit wieder her.
Das Zentrum des biozentrischen Prinzips ist der Respekt vor dem Leben, die Entwicklung eines ethischen Bewusstseins, und das Gefühl für die Heiligkeit des Lebens. Eine der höchsten Erfahrungen des Kontakts mit dem Leben ist wahrscheinlich empfundene Liebe.
 
Die
Biozentrische Erziehung enthält Inhalte, die das Ziel "Leben lernen" erreichen.
Durch die Schaffung eines Umfelds für den Menschen, in dem er seine Potentiale entwickeln kann, wird Begrenzendes und Krankmachendes aufgelöst.
 
Biodanza – Tanz des Lebens - gibt diesen Inhalten Ausdruck und ermöglicht, die (Wieder)Entdeckung und Entfaltung der Individualität hinsichtlich der genetischen Potentiale wie Vitalität, Sexualität, Kreativität, Affektivität und Transzendenz.
 
Das dazu erwähnte Menschenbild ist das eines "Beziehungsmenschen", der ökologisch und kosmisch in Beziehung tritt, sowohl mit sich selbst als auch mit den anderen und dem Universum.

Copyright © 2004 Andreas Altmann 

Wenn der Mensch in Beziehung mit sich selbst steht, entwickelt er seine eigene Identität, eine „Wurzel“, die Raum gibt für alle bereits angelegten individuellen Fähigkeiten, getragen von Selbstliebe und Selbstannahme.
Der Mensch verändert sich beständig weiter, bleibt aber in seiner Essenz stets derselbe.
 
Tritt der
Mensch in Beziehung mit anderen, so nimmt er sein soziales Bedürfnis wahr. Er erkennt die wunderbare Einzigartigkeit, sowie die Andersartigkeit, sowohl seiner selbst, als auch des/der anderen. Beides keimt aus seiner Identität.
Die Kraft, die im Kontakt liegt und der Wunsch, mit der Welt zu verschmelzen, bestärken und erhellen unser Dasein.
Dies sind Wurzeln der Identität, die nur in der Gemeinschaft mit Andersartigkeit genährt werden können.
 
Befindet sich der
Mensch in Beziehung mit dem Universum, so überwindet er die Kraft des Ego und geht über die Selbstwahrnehmung hinaus, um mit der Einheit der Natur und des gesamten Kosmos zu verschmelzen.
Dabei erreicht er ein erweitertes Bewusstsein, das ihn die Heiligkeit des Lebens erkennen lässt.

 

Startseite ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Homepage an sabine.altmann@chello.at
Optimiert für: Bildschirmauflösung 1024 x 768, MS Internet Explorer, Schriftgrad "mittel".

Copyright © Andreas Altmann